Biowärme Bad Kleinkirchheim

Daten & Fakten

Der Brennstoff: Hackschnitzel

Hackschnitzel Hackschnitzel (auch Hackgut oder Waldhackgut) entsteht beim Häckseln von Holz und Sägenebenprodukten. Das Hackgut für die beiden Heizwerke der Biowärme Bad Kleinkirchheim stammt zu 100% aus Kärntner Wälder, zum überwiegenden Teil aus Bad Kleinkirchheim und seinen Nachbargemeinden. Das Hackgut weist eine Feuchtigkeit von bis zu 60% auf. Daher sind beide Heizwerke mit einer „Rauchgaskondensation“ ausgestattet. Diese reduziert zum einen die Feuchtigkeit im Rauchgas, wodurch keine Dampfschwadenbildung über dem Kamin sichtbar wird, zum anderen kann die Kondensationswärme wieder genutzt werden. Dadurch verbrennt auch feuchtes Hackgut mit dem annähernd gleich hohen Wirkungsgrad wie trockenes Hackgut. Beide Heizwerke haben Lagerkapazitäten für je rund einen Monat Volllastbetrieb.
Durch langfristige Lieferverträge und eine breit gestreute Lieferstruktur ist die Brennstoffversorgung beider Heizwerke immer lange im voraus gesichert.
Wollen auch Sie Brennstoffe, bzw. Hackschnitzel liefern? Rufen Sie uns an Tel:04240/8332-23.




Tel: 04240/8332-23 Fax-DW: 20 | Dorfstraße 29 9546 Bad Kleinkirchheim | E-mail